ENTSORGUNG
Abfall
Ansprechpartner
Abfallberatung
Abfallentsorgung
Abfallkonzept
Abfallsäcke
Annahmestellen
Bio-Tonne
Blaue Tonne
Elektrogeräte
Gelbe Tonne
Glascontainer
Graue Tonne
Grünschnitt
Korksammlung
Schadstoffmobil
Sperrgut
Weihnachtsbäume
Abfallkalender
Abfall von A-Z
Abfuhrbezirke
Behälterbestellung
Formularservice
Links
Preise
Satzungen
Verschenkbörsen
"Potz. Blitz. Blank!" 2020
AbwasserStraßenreinigung

Bio-Tonne

Küchen- und Gartenabfälle können kompostiert und damit wieder zu fruchtbarer Erde umgewandelt werden. Außer durch die Kompostierung im eigenen Garten haben Sie durch die Nutzung der Bio-Tonne die Möglichkeit, Ihre Abfälle aus Küche und Garten dem Naturkreislauf wieder zuzuführen.

 Smiley gut Was gehört in die Bio-Tonne?

  • ungekochte pflanzliche Speisereste (z.B. Gemüseputzeste, Salatblätter, Kartoffelschalen)
  • Eierschalen, Nussschalen
  • Kaffeesatz, Filtertüten, Teeblätter
  • Apfelkitschen, Fallobst, Fruchtschalen
  • Zweige (kleiner 15 cm Durchmesser)
  • Laub, verwelkte Pflanzen, Wildkräuter
  • Rasenschnitt (möglichst antrocknen)

      Grundsatz für Küchenabfälle: "Vor Kochtopf!"

 Smiley schlecht Was darf nicht in die Bio-Tonne?

  • gekochte Speisereste (Fleisch-, Fischreste)
  • Milchprodukte, Knochen, Tierkadaver
  • Papier von Illustrierten, Pappe
  • Wolle, Textilien, Jutesäcke
  • Windeln, Fäkalien
  • Kunststoffe, Styropor, Plastikschnüre
  • Glas, Keramik, Ton
  • Staubsaugerbeutel, Zigarettenkippen
  • Metalle, Drähte
  • Steine oder Steinmaterialien
  • Desodorierungs- und Desinfektionsmittel
  • behandeltes Holz, Asche

Smiley daumen nach oben Tipps zum richtigen Umgang mit der Bio-Tonne!

Damit Fäulnis (Geruch) gar nicht erst entsteht, achten Sie bitte auf folgende Hinweise:

  • Stellen Sie Ihre Bio-Tonne an einen schattigen Standort. 
     
  • Ein lockeres Befüllen der Tonne und die Zugabe von Strukturmaterial (z. B. Strauchschnitt) sorgen für Luftzufuhr. 
     
  • Wickeln Sie feuchte Bioabfälle (z. B. Kaffeefilter, nasse Gemüseputzreste) in Zeitungspapier ein. Dieses saugt die Feuchtigkeit auf. Ein lockeres Befüllen der Tonne und das Einwickeln nasser Küchenabfälle ist auch hilfreich, wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken. Sie verhindern so, dass die Abfälle am Tonnenboden festfrieren.

  • Bitte geben Sie keine Kunststoffbeutel in die Bio-Tonne (auch keine aus biobasiertem oder als bioabbaubar zertifiziertem Material).

Behältergrößen: 80 l, 120 l, 240 l

Entleerung: Die Abfuhr erfolgt alle 14 Tage. Die Abfuhrtermine sind im Abfallkalender der Entsorgungsbetriebe Wesseling ersichtlich.
Die Zuordnung Ihrer Wohnstraße zum jeweiligen Abfuhrbezirk finden Sie hier.

Behälterbestellungen und Umbestellungen können Sie auf dieser Homepage direkt Online durchführen: Benutzen Sie bitte eines der bereitgestellten Formulare im Formularservice und leiten Sie es uns online ausgefüllt zu.
Sie können sich den Vordruck selbstverständlich auch ausdrucken und dann ausfüllen und uns zuleiten.
Sie können uns statt dessen auch anrufen: wählen Sie die Tel.-Nr. 02236 / 9442-0 und lassen Sie sich mit einer unserer Vertragssachbearbeiterinnen verbinden. 

Bitte beachten Sie, dass an den Abfuhrterminen der Bio-Tonne keine Jutesäcke oder sonstige Säcke mit Gartenabfällen mitgenommen werden.

Downloads

VERSORGUNG

TrinkwasserParkhaus RathausVerkehrsmittel